Einsätze der Baureihe 614 / 914 – ehem. DB
Dieseltrieb- und zugehörige Mittelwagen für den leichten Bezirksverkehr auf Haupt- und Nebenbahnen
Beschreibung   Beheimatungen Hersteller / Abnahmen Technische Daten Bildergalerie

Die Fahrzeuge der ersten Serie dieser formschönen Baureihe 614/914 wurden ab Werk zusammen mit den beiden Prototypen beim Bw Nürnberg Hbf beheimatet und blieben jahrzehntelang unverändert dort. Erst in den 90er Jahren wurden einige Einheiten mit denen aus Braunschweig getauscht. Das Nürnberger Einsatzgebiet umfaßte den fränkische und oberpfälzsichen Raum mit den Wendepunkten Hof, Coburg, Regensburg, Furth im Wald, Schweinfurt und Würzburg sowie der Bezirksverkehr um Nürnberg herum. Nach der politischen Wende 1989 kam zeitweilig Meiningen und Sonneberg hinzu.

Die 614/914 der leztzten Serie kamen ab Werk nach Braunschweig. Der Einsatz dieser 140 /km/h schnellen Triebwagen sah das Harzvorland, die Lüneburger Heide und das Weserbergland vor. Am Ende war das Einsatzgebiet im östlichen Niedersachsen durch die Wendepunkte in Bremerhaven, Cuxhaven, Hamburg-Harburg, Soltau/Uelzen, Helmstedt, Bad Harzburg, Halberstadt, Kreiensen, Göttingen und Hannover gekennzeichnet.

Überwiegend wurden bei beiden Betriebshöfen dreiteilige Garnituren eingesetzt.