Zuggattungsverzeichnis der Deutschen Bahn AG
Gültig ab 11. Dezember 2005

    Kürzel HNR Bedeutung Beschreibung
    EC 10 EuroCity Schnellfahrende Reisezüge im internationalen Verkehr mit besonderem Komfort und Zuschlag
    IC 11 InterCity Schnellfahrende Reisezüge mit besonderem Komfort und Zuschlag
    UEx 11 UrlaubsExpress Schnellfahrende Züge des Urlaubsverkehrs mit besonderem Komfort
    ICE-A
ICE-W
ICE-T
14 InterCityExpress Hochgeschwindigkeitszüge mit besonderem Komfort und Zuschlag
    LICE-A
LICE-W
LICE-T
14   Leerzüge aus ICE-Triebzügen
    Thalys 15 Thalys Hochgeschwindigkeitszüge mit besonderem Komfort und Zuschlag im internationalen Verkehr
    CIS 15 Cisalpino Schnellfahrende Reisezüge mit besonderem Komfort und Zuschlag nach der Schweiz und Italien, z.B. Stuttgart Hbf – Milano Centrale
    AZ 16 AutoZug Schnellfahrende Reisezüge des Fernverkehrs, die überwiegend der Beförderung von Reisenden mit Kraftfahrzeugen dienen
    UEx 16 UrlaubsExpress Schnellfahrende nationale Reisezüge für Urlaubsreisende ohne Auto
    IR 17 InterRegio Schnellfahrende Reisezüge mit gehobenem Komfort
   

RE
RB

19 Kooperationszug mit dem Nahverkehr Reisezüge des Fernverkehrs, auf bestimmten Abschnitten in Kooperation mit dem Nahverkehr
   

PbZ

19 Personenzug für besondere Zwecke Züge zur Überführung von Wagen von DB Fernverkehr und DB Regio zwischen den einzelnen Einsatzstellen
    D 20 Schnellzug Schnellfahrende Reisezüge des Fernverkehrs
    D
EN
21 Schnellzüge des Nachtverkehrs Schnellfahrende Reisezüge des Fernverkehrs, die vorwiegend Nachtreisenden dienen (EN = EuroNight)
    D
EN
CNL
22 Schnellzüge des Nachtverkehrs Schnellfahrende Reisezüge des Fernverkehrs, die vorwiegend Nachtreisenden dienen und auf Rechnung Dritter geführt werden.
(CNL = CityNightLine, EN = EuroNight)
    NZ
NZ-T
23 Schnellzüge des Nachtverkehrs Schnellfahrende Reisezüge des Fernverkehrs mit besonderem Komfort, die überwiegend Nachtreisenden dienen  (NZ = DB NachtZug) (NZ-T = DB NachtZug Talgo)
    DZ
IC
D
24 Schnellzüge des Sonderverkehrs Reisezüge, die im Sonder-, Spezial- und Messeverkehr gefahren werden, außer Militär- und Autoreisezüge
    DZ 24 Schnellzug des internationalen
Charterverkehrs
Schnellfahrende internationale Reisezüge im Transitverkehr, teilweise mit Autobeförderung
    TbZ 25 Funkmesszug Reisezüge für besondere Zwecke DB Telematik
    AZ 26 Autoreisezug Autoreisezüge im Regional- und Übersetzverkehr, z.B. Autoreisezüge von und nach Sylt (AZS)
    FbZ
FbZ-D
27 DB Fernverkehr AG für besondere Zwecke Züge für besondere Zwecke der DB Fernverkehr AG – auch Lokomotivzüge
    ICE-A
ICE-W
ICE-T
LICE-A
LICE-W
LICE-T
27 DB Fernverkehr AG für besondere Zwecke Voll- bzw. Leerzüge aus ICE-Triebzügen
    Schadw F 28 Schadwagenzug der
DB Fernverkehr AG
Geschlossene Züge mit Schadwagen oder ausgebesserten Wagen der DB Fernverkehr AG von / nach den Ausbesserungsstellen (geschlossene lokbespannte Züge)
   

Schadl F
Schadt F
Schad-ICE

29 Schadlokomotivzug F
Schadtriebwagenzug F
LICE-A
LICE-W
LICE-T
Züge zur Beförderung nichtarbeitender Triebfahrzeuge der DB R&T nach und von den Ausbesserungsstellen, auch mit eigener Kraft fahrende Triebwagen mit Steuer-, Mittel- und Beiwagen, sowie Triebzüge
    DPF
DPX
31 Fernverkehrszug externer EVU

Schnellfahrende Reisezüge im Fernbereich, (Takt- und Expresstrasse)
bis 14.12.2003: DFX / DFR

    DPN 32 Nahverkehrszug externer EVU Reisezüge im Nahbereich, (Takttrasse)
bis 14.12.2003: DNR
    DPE 33 Reisezug externer EVU Reisezüge im Charter- und Touristikverkehr, (Economytrasse)
    DGS
36 Güterzug externer EVU Güterzug-Standardtrasse,
bis 14.12 2003: DFG
    DGX 36 Güterzug externer EVU Güterzug-Expresstrasse,
bis 14.12 2003: DEx
    DGZ 37 Zubringergüterzug externer EVU Güterzüge als Zubringer für andere Güterzüge (Zubringertrasse)
bis 14.12.2003: DNG
    DBV 38 Baustellenzug externer EU Bauzüge zur Durchführung und Versorgung von Baustellen im Auftrag der DBAG
    DbZ 35 Züge für besondere Zwecke externer EVU Züge für besondere Zwecke, z.B. Messfahrten, Überführung meherer Tfz, Werksprobefahrten usw.
    RE 40 RegionalExpress Beschleunigte Reisezüge des linienbezogenen Regionalverkehrs mit Systemhalten
   

RB

41 RegionalBahn Reisezüge des Regionalverkehrs mit Systemhalten
    RbZ 43 DB Regio für besondere Zwecke Züge zur Überführung von Wagen von DB Regio zwischen den einzelnen Einsatzstellen – auch Lokomotivzüge
    Schadw R 44 Schadwagenzug DB Regio Geschlossene Züge mit Schadwagen oder ausgebesserten Wagen der DB Regio AG von und nach den Ausbesserungsstellen
    Schadl R 45 Schadlokomotivzug DB Regio Züge zur Beförderung nichtarbeitender Triebfahrzeuge der DB Regio von / nach den Ausbesserungsstellen
    Schadt R 45 Schadtriebwagenzug DB Regio Züge zur Beförderung nichtarbeitender Triebfahrzeuge der DB Regio von / nach den Ausbesserungsstellen, auch mit eigener Kraft fahrende Triebwagen mit Steuer-, Mittel- und Beiwagen sowie Triebzüge
    S 47 S-Bahn Reisezüge des linienbezogenen Ballungsverkehrs mit Systemhalten im dichten Takt mit S-Bahn-typischen Fahrzeugen oder mit nicht S-Bahn-typischen Fahrzeugen unter S-Bahn-Tarifanwendung für folgende S-Bahnen Netze:
• Hamburg GmbH
• München GmbH
• Rhein-Main-Verkehrsverbund
• Rhein-Neckar-Verkehrsverbund
• Rhein-Ruhr GmbH
• Rostock
• Stuttgart
    S 48 S-Bahn Reisezüge des linienbezogenen Ballungsverkehrs mit Systemhalten im dichten Takt mit S-Bahn-typischen Fahrzeugen oder mit nicht S-Bahn-typischen Fahrzeugen unter S-Bahn-Tarifanwendung für folgende S-Bahnen Netze:
• Dresden
• Halle (Saale)
• Hannover
• Leipzig
• Magdeburg
• Nürnberg
• Rhein-Sieg
    IRE 49 InterRegioExpress Schnelle Reisezüge des linienbezogenen Regionalverkehrs mit Systemhalten, meist überregionale Verkehrsbeziehungen
    PIC 50 Parcel-InterCity Nationale Züge des kombinierten Verkehrs mit vmax bis 160 km/h für DHL AG
    ExC 51 ExpressCargo Züge bis 200 km/h für die Beförderung von Expressgut und hochwertigen Sendungen (betriebliche Durchführung als Reisezug)
    TEC 52 TransEuroCombi

Internationale Züge für den Euro-Kombi-Verkehrs (Trans Europ Combinés)

    IKE 53 InterKombiExpress Nationale Direktzüge des kombinierten Verkehrs zwischen den Ubf (auch mit Unterwegsbehandlung)
    IK 54 InterKombi Zug Nationale Züge des Drehscheibensystems für den InterKombi-Verkehr
    IKS 55 InterKombi Sonderzug Nationale und internationale Sonderzüge im kombinierten Verkehr
    IKL 56 InterKombi Logistikzug Nationale Logistikzüge für den InterKombi-Verkehrs (Autologistik u. a.)
    FIR 57 FreightTrain InterRegio Nationale, überregionale Züge des Einzelwagenverkehrs
    FR 58 FreightTrain Regio Nationale, regionale Züge des Einzelwagenverkehrs
    FE 59 FreightTrain Europ Internationale Züge des Einzelwagenverkehrs
    FS 60 FreightTrain Sonderzug Nationale und internationale Sonderzüge im Einzelwagenverkehr
    FX 61 FreightTrain Extra Nationale Züge des Einzelwagenverkehrs
    IRC 62 InterRegio Cargo-Zug Züge des Grundangebots über den eigenen Rangierbahnhofsbereich hinaus: Rbf – Rbf, Kbf/SmR – Rbf, Rbf – Kbf/SmR und Kbf/SmR – Kbf/SmR
    FZT 63 FreightTrain Zubringer Transportkette Zubringerfahrten im Nahbereich (Transportkette)
    FZ 64 FreightTrain Zubringer Zubringerfahrten des Einzelwagenverkehrs im Nahbereich
    FZS
65 FreightTrain Zubringer Sonderzug Sonderzubringerfahrten des Einzelwagenverkehrs im Nahbereich
    Schadw Ra
67 Schadwagenzug Railion Nationale geschlossene Züge des Transportbereichs Einzelwagenverkehr mit Schadwagen oder ausgebesserten Güterwagen nach und von Ausbesserungsstellen
    CSQ 68 CompleteTrain Quality Nationale und internationale Ganzzüge mit Qualitätsgarantie
    CS 69 CompleteTrain Sonderzug

Sonderzüge im Ganzzugverkehr (national – international)

    CHL 71 CompleteTrain Heavy Load Nationale und internationale Ganzzüge mit Beladung über die Streckenklasse D4 hinaus (6-achsige Wagen über 20,0 t Radsatzlast, 4-achsige Wagen über 22,5 t Radsatzlast)
    CFP 72 CompleteTrain Preordered Flextrain Nationale und internationale Sonderzüge des Ganzzugverkehrs mit Vorbestellung
    CFN 73 CompleteTrain Non Programmed Flextrain Nationale und internationale Sonderzüge des Ganzzugverkehrs ohne Vorbestellung
    CFA 74 CompleteTrain Ad Hoc Nationale und internationale Sonderzüge des Ganzzugverkehrs mit Bestellvorlauf unter 24 Stunden
    CT 75 CompleteTrain Trucking Nationale und internationale Regelzüge des Ganzzugverkehrs
    CIL 76 CompleteTrain International Internationale Ganzzüge mit Ressourcenleistung von Railion Deutschland im Ausland
    M 78 MilitaryTrain Nationale und internationale Ganzzüge für den Transport von Truppen mit Ausrüstung und für die Truppenversorgung
    SchadL Ra 79 Schadlokzug Railion Züge zur Beförderung nichtarbeitender Triebfahrzeuge der DB Railion AG von und nach den Ausbesserungsstellen
    Tfzf 79 Lokzug Nationale und internationale Lokomotivzüge
    RabZ 79 Railion für besondere Zwecke Nationale und internationale Züge für besondere Zwecke von Railion Deutschland
    Hilfz 79 Railion für besondere Zwecke Tfz und Züge zur Hilfeleistung bei Bahnbetriebsunfällen, Bränden oder sonstigen außergewöhnlichen Ereignissen (hierzu zählen auch Züge auf der Rückfahrt von der Einsatzstelle)
    FF 80 FreightFreeway Internationale Trassen, die von Infrastrukturbetreibeern angeboten werden
    NbZ 87

Züge für besondere Zwecke
der Netz AG

Besichtigungs- und Signalschaufahrten
Überführung netzeigener Fahrzeuge
Inspektions- und Instandhaltungsfahrten
    Arbz 88 Arbeitszug Züge von und nach Arbeitsstellen des Baudienstes innerhalb eines Netzbezirks
    Bauz 91 Bauzug Zugfahrten mit Bauzügen (z.B. mit Gleis-, Signal- und Fernmeldebauzügen), soweit sie nicht als Arbeitszüge verkehren
    Prb 95 Probezug Überführungs- und Probefahrten für Werke der DBAG
    GIP 96 Güterzüge interner
Personen EVU´s
Güterzüge, die von internen unternehmensbereichen der DB Regio AG auf eigene Rechnung gefahren werden
    ST 97 Züge für DB Systemtechnik Züge für besondere Zwecke der DB Systemtechnik (z.B. Probefahrten mit Wagen und Triebzügen, Züge mit Wagen für Werkstatttrupps)
    TEE
F
Ex
IEx
99 Reisezüge des Profit Center Historischer Verkehr der DBAG Fernschnellzug aus historischen Fahrzeugen mit hoher Komfortstufe sowie v max. 120 Km/h
    E
StEx
99   Eilzug mit historischen Fahrzeugen und beschleunigtem Fahrplan
    P 99   Personenzug mit historischen Fahrzeugen
    -t
99   Zusatz zu den Zuggattungsabkürzungen F und E beim Einsatz von Triebwagen (Ft, Et)
    -to
99   Zusatz zu der Zuggattungsabkürzung P beim Einsatz von Schienenomnibussen (Pto)
    Tfzf (F) 1 Triebfahrzeugfahrt
DB Fernverkehr AG
Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügender Zuggattungen 10 – 29, Rangieren, Schulung der Mitarbeiter, Probe- und Überführungsfahrten usw.
    Tfzf (C) 2 Triebfahrzeugfahrt
DB Railion AG
Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen der Zuggattungen 50 – 70, 73, 76 – 79, Schulung der Mitarbeiter, Probe- undÜberführungsfahrten usw.
    Tfzf (CRg) 3 Triebfahrzeugfahrt
DB Railion AG
Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für Rangierzwecke sowie für / von Zügen der Zuggattungen 71 und 72
    Tfzf (Hilf) 4 Triebfahrzeugfahrt für Hilfszwecke Einzeln fahrende Triebfahrzeuge, die fahrdienstlich als Hilfszüge der DB Netz AG verkehren, einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen der Zuggattung 85
    Tfzf (NB) 5 Triebfahrzeugfahrt
DB Netz AG
Betrieb
Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen der Zuggattungen 86 und 87, sowie für Besichtigungs- und Signalschaufahrten, für den Rettungszug usw.
    Tfzf (NBau) 6 Triebfahrzeugfahrt
DB Netz AG
für Bahnbau
Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen der Zuggattungen 90 – 93, sowie für Rangierzwecke des Bahnbaus
    Tfzf (R) 7 Triebfahrzeugfahrt
DB Regio AG
Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen der Zugg. 40 – 49 Rangieren, Schulung der Mitarbeiter, Probe- und Überführungsfahrten usw.
    Tfzf (FTZ) 8 Triebfahrzeugfahrt FTZ Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen des Forschungs- und Technologie-Zentrums (z. B. Probe- und Abnahmefahrten)
    Tfzf (D) 9 Triebfahrzeugfahrt Dritter Einzeln fahrende Triebfahrzeuge für / von Zügen Dritter (auch Überführungs- und Probefahrten usw.)
 
  ICE-A
ICE-W
ICE-T
NZ-T
bei Zügen mit ICE Altbaufahrzeugen (Baureihe 401, 402)
bei Zügen mit Wirbelstrombremse (Baureihe 403, 406)
bei Zügen mit Neigetechnik (Baureihe 411, 415)
bei Zügen mit Talgo-Fahrzeugen


Züge