Technische Daten der Baureihe 103 – ehem. E03 DB
Elektrolokomotiven für den schnellen TEE und EC/IC-Dienst
Beschreibung     Beheimatungen Hersteller / Abnahmen Bildergalerie

Geschäftsbereiche:

 
DB Fernverkehr AG
DB Systemtechnik
DB Museum
   
Achsanordnung:   Co´Co´    
Höchstgeschwindigkeit:   250 h | 200   km/h
Gesamtleistung:   6.420 a | 7.080   kW
Motoren: Anzahl:
6x 1.070 a | 6x 1.080   kW
  Drehzahl max.: 1.525   U/min.
  Bauart: 12-pol. Reihenschlussmotor    
  Hersteller / Typ: SSW – WB 317/17 a    
    Siemens – WBM 368/17    
Anfahrzugkraft:   270 a | 312   kN
Anzahl der Fahrstufen:   39    
Länge über Puffer:   19.500 | 20.200 e   mm
Treibraddurchmesser:   1.250 | 1.180 c   mm
Laufraddurchmesser:     mm
Radsatzstand gesamt:   14.100   mm
Radsatzstand Drehgestell: 2.250 + 2.250   mm
Gewicht:   110,0 a | 116,0   t
Radsatzlast max.: 18,7 a | 19,3   t
Stromsystem:   16 ⅔ Hz, 15   kV~
Stromabnehmer:
  
ab Werk:
zuletzt:
2x DBS 54a f / 2x SBS 65 e
2x SBS 65 oder 2x SBS 67
   
Dauerleistung elektr. Bremse: 4.800 | 9.800 g   kW
Dauerbremskraft elektrisch: 177   kN
Antriebsart: Siemens Gummiring-Kardan d    
Antriebssteuerung: mhSt    
Zugsicherungssysteme:   Sifa, LZB, PZB 90    
Zugsteuerungen:   ZWS, ZDS, ZMS    
Indienststellungen: 1965 a | 1970-1974    
Hersteller:
 
mechanisch:
elektrisch:
KM, RTH, Krupp
AEG, Siemens, BBC
   
Umbau bzw. -zeichnung: 1973 h | 1989 und 1992 b    
Ordnungsnummern:
 

ursprünglich:
103 001-004, 101-215, 216-245
E03 001-004
   


Bemerkungen 
a Vorserie 103 001-004
b Umzeichnung der 103 001, 003, 222 in 750 001-003
c zulässiges Abnutzungsmaß
d 103 001 und 004 mit Henschel-Verzweiger-Antrieb
e 103 216-245
f  103 001-004 und 101-215
g Maximale Bremsleistung (kurzzeitig)
h 103 118 bis 1983


Beschreibung     Beheimatungen Hersteller / Abnahmen Bildergalerie